Zumindest Achtelfinale!

Am 10.09.2016 nahm Alb United am 20.Flecka-Elfmeterturnier in Truchtelfingen mit 2 Mannschaften teil. Insgesamt gab es 4 Gruppen á 7 Mannschaften.

Alb United I startete in Gruppe B gegen FC Schluckis, FC Alkis, Arminia Bierfehlt, Halts Maul Erdbeerkebab, #Luftballons und die SpVgg Timo-amk. Konnte man gegen die Alkis und Erbeerkebab noch ein Unentschieden rausholen wurde gegen die Schluckis, Bierfehlt und SpVgg Timo-amk leider verloren. Im letzten Gruppenspiel konnte man aber die #Luftballons mit 5:0 besiegen und sich somit Platz 6 mit 5 Punkten in der Gruppe sichern. Leider reichte dies nicht um die nächste Runde einzuziehen.

Alb United II begann in Gruppe A gegen die Balinger Siculisdreamer, Mischa trink und sein Fußvolk auch, AH Truchtelfingen, Ski-Club Truchtelfingen, Gummibärchenbande und den Verschönerungsverein Truchtelfingen. Hatte man im ersten Gruppenspiel gegen die AH Truchtelfingen noch mit 3:5 das Nachsehen konnten die folgenden zwei Gruppenspiele gegen die Balinger sowie gegen Mischa trink gewonnen werden. Spiel 4 gegen den Skiclub Truchtelfingen ging leider knapp wieder verloren. Besser machte man es dann gegen den Verschönerungsverein mit einem Remis. Somit musste man das letzte Gruppenspiel gegen die Gummibärchenbande gewinnen um sicher weiter zu sein. Und so kam es dann auch. Man zog somit mit 10 Punkten und einem Torverhältnis von 22:22 auf Platz 3 in das Achtelfinale ein.

Trotz dem dann vorhandenen Fanclub konnte Alb United II das Achtelfinale nicht für sich entscheiden und man schied mit 2:4 aus dem Turnier aus. Trotz der Niederlage war es für uns ein Erfolg beim 3. Turnier endlich eine Runde weitergekommen zu sein. WIr wissen nun woran wir arbeiten müssen und werden beim nächsten Turnier wieder neu und motiviert angreifen.

Alb United I spielte mit:
#8 Manuel Sommer – #10 Haydar Dündar – #11 Oliver Conzelmann – #28 Florian Maurer – #81 Sascha Nierle

Alb United II spielte mit:
#69 Anthony Ortloff (TW) – #6 Daniel Lopacki – #7 Oliver Friedrich – #9 Hansi Fröhling – #27 Timo Krebs – #99 Marcel Schmidt